Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



PowerShift e.V. - Verein für eine ökologisch-solidarische Energie & Weltwirtschaft e.V.

Liebe Mitglieder, liebe Kooperationspartner*innen und Interessierte,

willkommen zum ersten Newsletter von PowerShift! Ab sofort möchten wir mit diesem Newsletter zwei Mal im Jahr über unsere Arbeit sowie über aktuelle Veranstaltungen und Publikationen informieren.

Themen in diesem Newsletter:
    Abonnieren kann man den Newsletter auf unserer Webseite. Es erscheint uns zwar als sehr unwahrscheinlich, wer aber den Newsletter nicht mehr erhalten möchte, kann ihn über den Link unten in dieser Mail abbestellen :-).

    Herzliche Grüße und einen schönen Frühlingsanfang,
    das PowerShift-Team

    Neue Studie: Alles für uns!? - Der globale Einfluss der europäischen Handels- und Investitionspolitik auf Rohstoffausbeutung
    Die neue Studie von PowerShift und der Rosa Luxemburg Stiftung zeigt wie Handels- und Investitionspolitik demokratische Spielräume einschränken und Interessen der Industrie durchsetzen. „Während immer mehr verbindliche Regeln und Verbote die Handlungsmöglichkeiten für Staaten minimieren, erhalten Konzerne im Gegenzug mehr und mehr Rechte“, schreibt Nicola Jaeger im Fazit der Studie. „Ihre wirtschaftlichen Interessen werden auf Kosten der Allgemeinheit abgesichert, gleichzeitig haben die Betroffenen vor Ort keine Möglichkeit, Bergbauunternehmen zur Verantwortung zu ziehen. Denn verbindliche Pflichten für Konzerne sind in der europäischen Handels- und Investitionspolitik nicht vorgesehen.“

    Lesen Sie hier mehr darüber.

    Weitere Veröffentlichungen:

    Weiterbildung: HANDEL – MACHT – ENTWICKLUNG. 
    Kritische Einführung in die internationale Handels- und Investitionspolitik

    PowerShift bietet zusammen mit Campact, dem Forum Umwelt & Entwicklung, attac, TTIP-Unfairhandelbar, Misereor, Brot für die Welt, dem BUND, ver.di Bayern sowie der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) mit einer 6-monatigen Weiterbildung (Juni – Nov. 2016) eine kritische Einführung in die internationale Handels- und Investitionspolitik. Ziel ist es, das Wissen und die Handlungsfähigkeit für kritische Akteure zu erhöhen. Wir möchten eine ‘neue Generation von Handelspolitik-Aktiven’ ausbilden und so bestehende Kompetenz- und Personalengpässe überwinden helfen. Darüber hinaus soll ein informelles Kompetenznetzwerk für gerechte Handels- und Investitionspolitik entstehen, welches über die Weiterbildung hinaus Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches und der Kooperation bietet.

    Bewerbungsschluss: 08.05.2016.
    Mehr Veranstaltungen:

    Protest: An Pfingsten gegen Kohle in die Lausitz
    Die Debatte um den Kohleausstieg gewinnt deutlich an Fahrt. Um ihr noch mehr Schwung zu verleihen, sind rund um Pfingsten verschiedene Aktivitäten in der Lausitz geplant: PowerShift ruft am Samstag, den 14. Mai 2016 gemeinsam mit vielen anderen umwelt- und entwicklungspolitischen Organisationen zur Demonstration "Keine Zukunft mit der Kohle" auf. Startpunkt der Demo ist um 13 Uhr in Welzow.

    Die KlimaaktivistInnen von Ende Gelände haben angekündigt, am Pfingstwochenende mit einer Aktion des zivilen Ungehorsams den Kohleabbau in der Lausitz zu stoppen.

    Vom 9.-16. Mai 2016 findet außerdem das 6. Lausitzer Klima- & Energiecamp in Proschim statt, mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen rund um Kohle und Klima.
    Weitere Aktionen:

    Zuwachs bei PowerShift
    Seit Januar arbeiten gleich zwei neue Mitarbeiterinnen in unserem Berliner Büro: Ines Koburger ist für die Konzeption und Koordination der Weiterbildung zu Handel zuständig.

    Gleichzeitig hat Laura Weis die Stelle der Eine-Welt-Promotorin für Klima- und Ressourcengerechtigkeit von Sebastian Rötters übernommen, der seine Arbeit nun bei urgewald fortsetzt.
    Anna Schüler kümmert sich um Übersetzungen im Bereich Handel und Investitionen und übernimmt administrative Aufgaben.

    Wir möchten an dieser Stelle unserer sich in Elternzeit befindlichen Kollegin Alessa Hartmann herzlich zur Geburt ihres Sohnes gratulieren!


    Ohne Moos nix los - Jetzt Fördermitglied werden!


    Damit wir unsere Zeit und Energie voll darauf konzentrieren können, die Weltrevolution voranzubringen, freuen wir uns immer über Spenden und neue Fördermitglieder.

    Spenden nehmen wir gerne über unsere Webseite per Lastschrift oder PayPal entgegen.

    Der Weg zur regelmäßigen Fördermitgliedschaft führt über dieses Formular: einfach ausfüllen, unterschreiben und abschicken!


     

    Der Newsletter kann hier abbestellt werden.


    PowerShift e.V.
    Greifswalder Straße 4
    10405 Berlin
    Deutschland

    +49-(0)30-419-34-182
    power-shift.de