Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Mitglieder, liebe Kooperationspartner*innen und Interessierte,

auch in unserem ersten PowerShift-Newsletter in 2017 informieren wir über die Arbeit von PowerShift in 2016 und 2017 und geben einen Ausblick auf spannende Publikationen, Demos und Aktionen in den kommenden Monaten.

Themen in diesem Newsletter
Abonnieren kann man den Newsletter auf unserer Webseite

Herzliche Grüße und einen guten Start ins Frühjahr wünscht
das PowerShift-Team


Es ist fünf vor CETA: Das EU-Kanada-Abkommen im Europäischen Parlament 
Das Europäische Parlament stimmt am 15. Februar über CETA ab. Da die Abstimmung während einer Straßburger Sitzungswoche stattfinden wird, ist es vor allem die Zivilgesellschaft in Frankreich, die zu der Abstimmung mobilisiert. Wer sich weiter dazu informieren möchte, kann dies hier tun. Wer nicht nach Straßburg fahren kann, kann besonders in den Tagen vor der Abstimmung weiterhin über Social Media aktiv sein: Der CETACheck und StopTTIP erklären, wie es geht!

Studie jetzt auch in Druckversion: Making Sense of CETA II: CETA lesen und verstehen
Mitte September letzten Jahres haben PowerShift, das Canadian Centre for Policy Alternatives und weitere Mitherausgeber die Studie Making Sense of CETA II: CETA lesen und verstehen neu aufgelegt und damit die umfassendste Analyse des im Oktober 2016 vom Europäischen Rat verabschiedeten EU-Kanada-Freihandelsabkommens vorgelegt. Die Broschüre kann entweder hier heruntergeladen oder nun auch in der deutschen Druckfassung bestellt direkt bei uns werden.

CETA wurde mitsamt einer Reihe von Zusatzdokumenten und Erklärungen im Oktober vom EU-Rat verabschiedet. Einen Überblick über die unterschiedlichen Erklärungen, deren Relevanz und Inhalt sowie über den anstehenden Ratifzierungsprozess geben wir hier auf unserer Webseite.

Weitere Veröffentlichungen:
- im vergangenen Herbst hat PowerShift drei Factsheets zur Kohlenutzung in Berlin veröffentlicht und damit unter anderem die Koalitionsverhandlungen in Berlin kritisch begleitet.

Ohren gespitzt und aufgepasst - im Februar gibt es wichtige Publikationen! 

- Konzernwünsche werden wahr mit TTIP und CETA: Zusammen mit dem Corporate Europe Observatory, Lobbycontrol und dem Forum Umwelt und Entwicklung hat PowerShift Anfang Februar einen Überblick zur regulatorischen Kooperation veröffentlicht. Die Publikation findet sich hier.

- Ressourcenfluch 4.0: Am 16. 2. präsientiert PowerShift die Studie "Ressourcenfluch 4.0 - Die sozialen und ökologischen Auswirkungen von Industrie 4.0 auf den Rohstoffsektor". In ihr analysieren Merle Groneweg, Hannah Pilgrim und Michael Reckordt die Versprechen und die Auswirkungen der Industrie 4.0 im Bezug auf metallische Rohstoffe. Dabei beschreiben sie die Rohstoffbedarfe von Elektromobilität, Sensoren und Cyber-Physischen Systemen und setzen sich kritisch mit den Versprechen von Dematerialisierung und höherer Rohstoffeffizienz auseinander.

Die Studie wird ab dem 16.2. online zu finden sein. 

Einladung zur Veranstaltung: Erneuerbare Energien für Berlin. Wie gelingt die Wärmewende in der Hauptstadt?
Am 1. März 2017 lädt das Bündnis Kohleausstieg Berlin dazu ein, gemeinsam über mögliche Wege zu einer Wärmeversorgung ohne fossile Energieträger in Berlin zu diskutieren.

Gemeinsam mit unseren ReferentInnen wollen wir unter anderem folgende Fragen diskutieren: Welche Rolle spielen Fernwärme- und Nahwärmenetze in einer 100% erneuerbaren Wärmeversorgung in Berlin? Welchen Beitrag können und sollen Technologien wie Solarthermie, Geothermie, Umweltwärme, Biomasse und Power-to-Heat in einer dekarbonisierten Berliner Wärmeversorgung leisten? Und welche politischen Rahmenbedingungen sind dafür notwendig?

Infos zur Veranstaltung am 1. März gibt es hier.
Weitere Aktionen und Veranstaltungen:
  • SAVE THE DATE: Am 21. März laden Kohleausstieg Berlin und der Energietisch zu einer Veranstaltung ein, die 100 Tage nach der Wahl die Lage in Berlin aus energiepolitischer Sicht unter die Lupe nimmt.
  • SAVE ANOTHER DATE: Vom 16. bis zum 22. Oktober findet bundesweit die 3. Alternative Rohstoffwoche statt!

Ohne Moos nix los - Jetzt Fördermitglied werden!


Damit wir unsere Zeit und Energie voll darauf konzentrieren können, die Weltrevolution voranzubringen, freuen wir uns immer über Spenden und neue Fördermitglieder.

Spenden nehmen wir gerne über unsere Webseite per Lastschrift oder PayPal entgegen.

Der Weg zur regelmäßigen Fördermitgliedschaft führt über dieses Formular: einfach ausfüllen, unterschreiben und abschicken!


 

Der Newsletter kann hier abbestellt werden.


PowerShift e.V.
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Deutschland

+49-(0)-30-278 757 36
power-shift.de